Zum Inhalt springen

Haltung

Nachhaltige Alternativen für To-go-Produkte im Alltag

    Als Sparkasse Mittelthüringen liegt uns die Region am Herzen – deshalb achten wir bei unseren Produkten auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit.

    Nachhaltige Produkte gibt es aber nicht nur im Bereich Finanzen, sondern finden sich auch im Alltag wieder. Sei es auf dem Weg zum Büro oder nach Hause, im Supermarkt oder beim Bäcker – man greift gerne zum Coffee to go oder auf ein Take-away-Essen zurück. […]

    Balkonkraftwerk: Einfacher Anschluss, mehr Power

      Egal, ob Sie nachhaltiger leben, die Haushaltskasse entlasten oder gegen steigende Energiepreise gewappnet sein wollen: Eine Solaranlage auf dem Balkon hilft. Neue Förderungen senken Ihre Anschaffungskosten. Zudem reduziert das Solarpaket I der Bundesregierung seit April 2024 bürokratische Hürden.

      Schuldgefühle nach dem Shoppen? Das ist Kaufreue.

        Einkaufen macht (meistens) Spaß und schüttet Glückshormone aus. Doch manchmal bezweifeln wir die eine oder andere Neuanschaffung. Dann spricht man von Kaufreue. Was sich hinter dem Begriff verbirgt, und wie Sie Fehlkäufen vorbeugen, lesen Sie hier.

        Unser Ziel: bis 2035 CO2-neutral sein

          Mit einer „Selbstverpflichtung für Klimaschutz und nachhaltiges Wirtschaften“ unterstützen wir die Ziele des Pariser Klimaschutzabkommens. Darin setzen sich Staaten weltweit das Ziel, die Erderwärmung im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter auf […]

          Nachhaltigkeitsabkommen: Aller guten Dinge sind fünf!

            Wir haben zum fünften Mal den Kriterien des NAThüringen entsprochen. Dafür sind wir nun ständiges Mitglied und weiterhin eines von aktuell 658 Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen, die am Nachhaltigkeitsabkommen Thüringen teilnehmen …

            Schritt für Schritt durch Mittelthüringen

              Zu den wesentlichen Bestandteilen im Nachhaltigkeitskonzept der Sparkasse Mittelthüringen gehören unter anderem Arbeitnehmerbelange – und dazu zählt auch die Gesunderhaltung, die aktuell ganz besonders wichtig ist. In erster Linie schützen wir uns alle bestmöglich gegen Corona, aber